1. Was seit dem letzten Treffen geschah

1.1 Wolfgang hat am 21./22. Feb. eine Weiterbildung des schleswig-holsteinischen Netzwerks Energie-Kümmerer mitgemacht. Das nächste Treffen für Fortgeschrittene findet am 13./14. Juni in Malente statt. Wolfgang kann diesen Termin nicht wahrnehmen, Horst fährt hin. Am 07.10. ist dann die Jahresenergiekonferenz für MultiplikatorInnen. Am 08.04. wird Wolfgang in Reinbek für einen neuen AnfängerInnenkurs einen Vortrag halten.

1.2 Am 27.03. war die Begehung der Bachstraßensiedlung und der Vogelsiedlung im Rahmen einer Starterberatung der Stadt durch die Energieagentur und die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IBSH) für eine mögliche „Energetische Quartierssanierung“. Wolfgang und Horst waren dabei, Ulrike natürlich auch.

Einige Eigentümer wurden angesprochen. In der Bachstraße heizen ca. 25 % mit Gas, der Rest hat noch die Nachtspeicherheizungen. Ideal wäre eine Kombination dieser Stromheizung mit Strom aus dem geplanten Bürgerwindpark. In der Vogelsiedlung wird überwiegend mit Gas geheizt, vereinzelt noch mit Öl. Interessant: Man kann bei einer Begehung von außen sehen, wie geheizt wird: Einfüllstutzen für Öl und in der Bachstraße Schornsteine für Gas.

Wichtiger Hinweis von Ulrike: Fördergelder gibt es für das Management der Energetischen Quartierssanierung, nicht für die einzelnen HausbesitzerInnen.

2. Stadtradeln (24.05.-13.06.2014)

Gemeinsame Aktionen mit Ahrensburg und Bad Oldesloe. Bargteheide-Land ist nicht dabei, weil hier hauptsächlich SchülerInnen radeln werden, die über die Bargteheider Schulen angemeldet sind.

Drei geplante Touren:

24. 5. Sternfahrt mit dem Rad zum Dorfmuseum Hoisdorf, (Orga: Jürgen Hentschke, ADFC).

06.06. Sternfahrt zum Stadtfest Ahrensburg (Orga für Klima-Ini + Grüne Bargteheide: Wolfgang bereitet vor, kann aber nicht mitfahren, dann evtl. Horst), Start ca. 16:00.

13.06. Sternfahrt zum Stadtfest Bad Oldesloe (Orga noch offen)

Zur Werbung:Stand der Klima-Ini auf dem Bargteheider Wochenmarkt am 9., 16. und 23. Mai. (Orga: Wolfgang und Horst)

Die Flyer dafür lässt Ulrike drucken, außerdem 2 Ausdrucke DinA2 für Plakataufsteller.

Abschlussveranstaltung der Stadt Bargteheide mit Preisverleihung später im Herbst.

3. Tag der Erneuerbaren Energien 10.05. 2014

Aktionen in Bargteheide:

-12:00 Grußworte zum Tag der Erneuerbaren Energien und Start der Stadtradel-Saison in Schleswig-Holstein vom Bürgermeister und vom ADFC Schleswig-Holstein bei Radsport Runge mit Codierungsaktion für Fahrräder

-15:00 Öffentlicher Vortrag der Kampagne „Haus sanieren – profitieren!“ der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) (www.sanieren-profitieren.de) für private Hausbesitzer, mit Verlosung von 5 Gutscheinen für einen vereinfachten Energiecheck des eigenen Hauses. Ziel der Kampagne ist es, HausbesitzerInnen mit einem niedrigschwelligen Erstberatungsangebot zur energetischen Sanierung ihrer Immobilie zu motivieren. Außerdem soll das örtliche Handwerk gestärkt werden.

Die Stadt liefert noch im April für die Werbeaktion: 20 Großplakate DinA 1 zum Aufstellen in Bargteheide und Umland (Klima-Ini),  30 Plakate DinA3 zum Verteilen in Geschäften (Klima-Ini), 500 Handzettel für die Marktstände (Klima-Ini) und zum Verteilen in den Hausbriefkästen der Vogelsiedlung und der Bachstraße (Mitglieder des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz und Energie)

Plakate kleben: Horst und Hendrik am 25./26. April

4. Verschiedenes

Öffentliche Vorträge erst wieder nach der Sommerpause

Windenergie in Bargteheide: Zu den Komplikationen beim Genehmigungsverfahren und den sich andeutenden Unsicherheiten in der Politik: Für die Klima-Ini wäre es ein GAU, wenn die Stadt sich aus dem Projekt zurückziehen würde und das Feld privaten Investoren überlassen müsste. Dann hätten wir womöglich die WEA, aber keine Vorteile davon.

Abwesenheiten: Wolfgang Apel 16.04. – 02.05. und Ulrike Lenz 18.04. – 02.05. Alles Werbematerial für Stadtradeln und TEE muss deswegen vor Ostern fertig sein.

Nächstes Treffen der Klima-Ini wird später per Doodle festgelegt.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.